Die clevere Bushaltestelle

  • Die Siegermannschaft

Großer Erfolg für die Realschüler

Aus dem Kreis Kleve beteiligen sich in dieser Wettbewerbsrunde 14 Teams, davon sechs Teams von unserer Schule. Von unseren sechs Teams waren vier aus dem Bereich Arbeitswelt, eines aus Chemie und eines aus Technik.

André Ripkens, Tobias Groth und Mirko Peters waren mit ihrer Arbeit "Dem Dreck auf der Spur" vertreten. Dabei befassten sie sich mit der Wirkung und den Gefahren der Haushaltsreiniger.

Das Team „Spülmaschinentabs , ökonomisch oder okologisch sinnvoll“ mit Maximilian Artntz, Henry Möllers und Marvin Kleintjes. Sie untersuchten Spühlmaschinentabs, ob es sinnvoll sei, Tabs oder Pulver zu benutzen. Sie starteten mit ihrem Thema in Chemie.

Kirsten Aaslepp Clara Hartmann, Niamphe Zwier: Sie befassten sich mit Backhefe.

Die Schülerinnen  Franziska Schoofs und Ramona Worseg untersuchten Haarfärbemittel, ob sie  gut oder schlecht sind für die Haare und die Kopfhaut.

Das Team „Nährstoffe ade!“ mit Niklas Stiebels, Marvin Beyer und Matthias Angenendt untersuchten Felder nach Nährstoffen, die die Zuckerrübe benötigt.

Das Team „Moonlightstation- Die Clevere Bushaltestelle“ mit Konstantin Hoever und Frederik Wieners haben sich mit der Beleuchtung an Bushaltestellen beschäftigt.

Am 16.02.2016 war dann der Jugendforscht Wettbewerb in Krefeld. Der Höhepunkt des Wettbewerbs war die Feierstunde am Abend. Das Team „Moonlight station-Die Clevere Bushaltestelle“ holte mit ihrem Thema einen 2. Preis. 

Konstantin Hoever, Klasse 09d

... die nächsten Tage

04. Juli 2017
Entlassfeier der Klassen 10

08. Juli 2017
Sommerfest

13. Juli 2017
Allgemeiner Wandertag

14. Juli 2017
Zeugnisausgabe

Terminplan

Top