Notbetreuung

1. Organisation und Räumlichkeiten der Notbetreuung

Wir sorgen für eine Notbetreuung für unsere Schüler. Dies betrifft die Klassen 5 und 6.

Aus Gründen des Infektionsschutzes sind die Betreuungsgruppen grundsätzlich im bisherigen Klassenverband zu bilden. Ausnahmsweise kann die Betreuung auch jahrgangsbezogen erfolgen. Die einzelne Betreuungsgruppe sollte nur in Ausnahmefällen mehr als fünf Kinder umfassen.

2. Schüler, die dieses Angebot in Anspruch nehmen können

Die Angebote der Notbetreuung an Schulen gelten insbesondere für Schüler der Klassenstufen 5 bis 6.

 

Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Notbetreuung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Als kritische Infrastrukturen gelten die in einer Leitlinie des MAGS genannten Bereiche (siehe Download). Darüber hinaus bedarf es einer schriftlichen Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers gemäß dieser Leitlinie.

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen.

3. Zeitlicher Umfang der Notbetreuung

Die Notbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum des Schulbetriebes, wie dieser an der jeweiligen Schule stattfinden würden.

Lernangebote für die Zeit des Unterrichtsausfalls

Auch wenn aktuell kein Unterricht stattfindet, sollen die Schulen das Lernen der Schülerinnen und Schüler zunächst bis zu den Osterferien weiter ermöglichen. Lehrer stellen hierzu Lernaufgaben bereit. Die Lernaufgaben sollen so konzipiert werden, dass sie das Lernen der Schüler z.B. in Form von Projekten, fachübergreifenden Vorhaben oder Vorbereitungen von Präsentationen unterstützen und an den Unterricht anknüpfen.

Klarstellend sei darauf hingewiesen, dass mit dem Angebot nicht die Erwartung verbunden wird, der Stundenplan werde in die häusliche Arbeit der Schülerinnen und Schüler verlagert. Es gilt für alle Beteiligten (Lehrkräfte und Eltern), Augenmaß zu bewahren.

III. Schriftliche Leistungsnachweise

Es finden keine schriftliche Leistungsüberprüfungen bis zum Ende der Osterferien statt.

 

Regelung für die Notbetreuung am Wochenende und in den Osterferien!

Melden Sie Ihren Bedarf für die Notbetreuung am Wochenende bis freitags, 12:00 Uhr, im Sekretariat an. Ist eine spontane Notbetreuung am Samstag oder Sonntag erforderlich, rufen Sie an diesen Tagen bitte erst im Sekretariat an, damit das Betreuungsangebot eingerichtet werden kann.

Für die Notbetreuung in den Osterferien rufen Sie bitte im Sekretariat an.

Formular für die Notbetreuung

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Personal kritischer Infrastrukturen

Weitere Fragen und Antworten zur Notbetreuung finden Sie unter

https://www.schulministerium.nrw.de/docs
/Recht/Schulgesundheitsrecht/
Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_
NotbetreuungFAQ/index.html

  • MINT-Siegel
Top