Abschluss 2020

Am Dienstag den 16.6.2020 feierten unsere 10er Klassen ihren erfolgreichen Abschluss. Da wir aufgrund der Corona-Richtlinien nicht im Gebäude feiern durften, die Eltern aber auf keinen Fall ausschließen wollten, beschlossen wir, die Zeugnisübergabe trotz des leichten Regens im Freien durchzuführen.

Pylone sorgten für den notwendigen Abstand zueinander und ein Pavillon schützte die Zeugnisse und die Verstärkeranlage vor dem Regen.  Der Förderverein hatte es ermöglicht, dass für jeden Schüler ein Ballon mit einem kleinen Präsent daran angeschafft werden konnte, der später in jeder Gruppe einen stimmungsvollen Abschluss der Zeugnisvergabe ermöglichte. Auch der wunderschöne Tischschmuck wurde vom Förderverein gespendet. Vielen Dank dafür!

 

Da die Schüler aufgrund der Abstandsregeln schon seit Beginn der Aufnahme des Unterrichts nur in einer halben Klassenstärke unterrichtet wurden und die Klassen seither in Gruppe 1 und 2 aufgeteilt waren, wurde auch in diesen Kleingruppen die Zeugnisvergabe durchgeführt. Die Klasse 10aI startete die Feier pünktlich um 14:00 Uhr.

Frau Schmeer, die Herrn Bobe vertrat, der leider erkrankt war, hielt eine Rede, in der sie noch einmal auf die veränderten Bedingungen in diesem Schuljahr einging und wie groß doch anfangs die Unsicherheit war, wie denn alles weitergehen sollte. Aber dennoch haben wir mit Einsatz aller Lehrer, Schüler und Eltern einen Abschluss geschafft, bei dem alle 64 Schüler ihren Mittleren Schulabschluss erreicht haben, 39 Schüler sogar mit einer Qualifikation.

Die Schülersprecherin und stellvertretende Klassensprecherin der 10a, Emily Fox und die stellvertretende Schülersprecherin und Klassensprecherin der 10a, Jolana Janssen hielten in ihrer Gruppe jeweils eine wunderbare Rede, in der beide noch mal auf die gemeinsame Schulzeit, gemeinsame Erlebnisse und das letzte Schuljahr im Besonderen eingingen und sich bei allen Lehrern und Klassenkameraden bedankten.

Nach ein paar Worten der jeweiligen Klassenlehrer (innen), Frau Kurzmann (10a), Frau Holm (10b) und Herrn Klar (10c) durften die Schüler jeweils ihr Zeugnis abholen, was in diesem Jahr leider ohne Umarmungen und Händedruck (und ohne Rahmenprogramm) stattfinden musste, wodurch etwas von der Stimmung und den Gefühlen der letzten Jahre leider verloren ging.

Die Schüler durften sich nach der Zeugnisübergabe jeweils einen Ballon aussuchen und diesen mit zurück auf ihren Platz nehmen. Auf ein gemeinsames Zeichen hin wurden diese Ballons, zusammen mit allen Wünschen der Schüler und Lehrer, fliegen gelassen. Um 18:00 Uhr wurde die letzte Teilklasse (10cII) feierlich entlassen.

Leider war es nur eine kleine Feier, die wir unter den gegebenen Umständen durchführen durften, unter Umständen, die wir uns vor einigen Monaten noch, nie hätten vorstellen können.

 

Wir hoffen dennoch, dass allen Anwesenden die Zeugnisvergabe ein wenig gefallen hat und geben allen Schülern unsere besten (Glück-)Wünsche mit auf den Weg. Wir werden lange noch an euch denken, die ihr auf so vieles verzichten musstet, was ein Abschlussjahr doch eigentlich so besonders macht.

 

Wir wünschen allen Schülern einen großartigen Start in die Zukunft und hoffen, dass wir in vielen Jahren mit einem Lächeln an diese Zeit zurückdenken können, die doch so ganz anders war als geplant.

  • MINT-Siegel
Top