10. Kalkarer Clean-Day

Am 07.März 2020 nahmen einige Schülerinnen und Schüler am 10. Kalkarer Clean Day teil. Freiwillige Schülerinnen und Schüler befreiten mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern Straßen, Wege und Plätze der Stadt Kalkar vom herumliegenden Müll. Die folgenden Schülereindrücke zeigen, dass der Tag erfolgreich war.

„Ich war beim Clean Day, weil ich der Stadt Kalkar etwas Gutes tun wollte. Ich finde es wichtig, dass es der Umwelt gut geht und dass meine Stadt sauber ist. Ich finde auch wichtig, dass möglichst viele Menschen ihren Müll umweltfreundlich entsorgen.“  (Louis, 6b)  

„Ich habe beim Clean Day mitgemacht, weil ich finde, dass jede Stadt sauber sein sollte. Es war witzig, mit meinen Freunden Kalkar sauber zu machen. Ich fand es gut, dass wir so viel Müll aufgeräumt haben.“ (Lukas, 6b)                                                            

„Ich habe beim Clean Day mitgemacht, weil ich finde, dass Kalkar zu verschmutzt ist. Auch finde ich, dass einer mal anfangen muss, da es sonst nicht voran geht. Ich fand gut, dass ich mit meinen Freunden im Team durch die Stadt gelaufen bin und die Stadt gereinigt habe. Am Ende gab es noch Süßes und Frikadellenbrötchen zur Belohnung.“ (Hendrik, 6b)

„Am Anfang wurde uns erklärt, was wir machen sollen. Dann haben wir Handschuhe, Zangen und Müllbeutel bekommen. Dann legten wir los. Wir waren in Gruppen aufgeteilt. Wir waren sehr überrascht, wieviel Müll überall lag. Am Ende hatten wir einen riesigen Anhänger voll. Nett war auch, dass wir am Ende Süßigkeiten bekommen haben. Ich habe mitgemacht, damit nicht so viel Müll auf der Erde ist. Hoffentlich haben sich viele ein Beispiel genommen. Beim nächsten Clean Day mache ich auf jeden Fall wieder mit!“ (Pascal, 6b)

  • MINT-Siegel
Top