So macht Lesen Spaß

Wer liest denn noch ein Buch? - Wir natürlich, auf jeden Fall im Deutschunterricht!

Da Leseförderung ein wichtiges Ziel des Deutschunterrichts ist, sollte das Lesen einer Ganzschrift neben allen digitalen Medien, die in Schule Anwendung finden, seinen Platz haben und den Schülerinnen und Schülern Freude machen.

Eine motivierende Methode, sich zum Beispiel mit einem Jugendroman auseinanderzusetzen, ist das Erstellen eines Lapbooks, welches vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Es entsteht praktisch ein eigenes Werk zu dem literarischen Werk.

Unter Anleitung ihrer Deutschlehrerin Frau Montag hat die jetzige Klasse 10c ein solches erstellt.

Die Schülerinnen und Schüler setzten sich motiviert und kreativ mit dem Jugendroman „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf auseinander und konnten am Ende der Unterrichtseinheit ein individuelles Lernergebnis in Händen halten.

Einige tolle Ergebnisse sind hier zu sehen:

  • MINT-Siegel
Top